• +498681246
  • Freitag 15 - 18 Uhr
  • Slide-Wonneberg01-1140
  • Slide-Wonneberg02-1140
  • Slide-Wonneberg03-1140
Sonntag, 15 August 2021 11:50

Wonneberger besuchten Monsignore Thomas Frauenlob

||||| ||||| Foto: Alfons Mader|Foto: Alfons Mader||||

40 Wonneberger besuchten Monsignore Thomas Frauenlob in Berchtesgaden

Ein rundum gelungener Ausflug war die Fahrt des Gartenbauvereins nach Berchtesgaden. Die Wonneberger machten sich bei anfangs noch regnerischem Wetter mit dem Bus auf den Weg nach Berchtesgaden und feierten dort mit Monsignore Thomas Frauenlob einen Gottesdienst, woran auch zahlreiche Berchtesgadener teilnahmen. Musikalisch wurde der Gottesdienst von den „Leada Bläsern“ mitgestaltet.

 

Zum Abschluss bedankte sich der Vorstand vom Gartenbauverein Alfons Mader nochmal bei allen und ging auf die schon lange bestehende Freundschaft zwischen Thomas Frauenlob und den „Leada`n“ ein. „Es ist sehr wichtig eine über jahrzehntelange Freundschaft zu pflegen und nicht abreißen zu lassen.“ Anschließend folgten noch zwei musikalische Stücke vom Trompeter Franzi Tradler aus Wonneberg, begleitet vom Organisten Tassilo Neugebauer, wofür es großen Applaus gab.

 

Nach dem Gottesdienst gab es im Pfarrgarten einen kleinen Stehempfang, wobei Thomas Frauenlob so einiges über den umfangreichen Umbau des Pfarrhof´s erzählte. Anschließend ging es zum Bräustüberl zum Mittagessen.

 

Am Nachmittag war noch eine Kaffeepause am Hintersee eingeplant. Mani und Richy sorgten mit ihrer „Ziach“ für beste Stimmung, auch andere Musikanten schlossen sich den beiden an.

 

Bürgermeister Martin Fenninger ließ es sich natürlich nicht nehmen, ebenfalls ein paar Stücke zu spielen. So mancher nutzten die Regenpause für einen Spaziergang um den Hintersee, bevor es mit dem Bus wieder zurück nach „Lead“ ging.

 

Nicola Eder, Schriftführerin GBV Wonneberg

 

Gelesen 255 mal
  • +498681246
  • Freitag 15 - 18 Uhr