Sonntag, 10 November 2019 18:38

Lebkuchenduft, Kerzenschein und leuchtende Kinderaugen

geschrieben von
|||| |||| Birgit Bleibinger||||

Bereits am Freitag, den 08.11.2019 wurde im Kindergarten St. Leonhard das Martinsfest gefeiert.

Viele Familien des Kindergartens, aber auch der Elternkind-Gruppen nahmen sich Zeit um dieses wunderbare Fest des Teilens und der Nächstenliebe gemeinsam zu erleben.

 

Martin Riedl begrüßte zu Anfang der Andacht die Kindergartenkinder, Schulkinder und auch die Erwachsenen. Mit roten Backen und voller Vorfreude warteten die großen Vorschulkinder auf ihren Einsatz als Theaterspieler des Schattenspiels. Jeder wurde gebraucht und jeder Einzelne war Teil des Stücks. Die Geschichte der Mantelteilung stand in diesem Jahr im Vordergrund der pädagogischen Arbeit des Kindergartens. So gab es im Theaterstück verschiedene Aufgaben. Neben den Darstellern hinter dem Stofftuch war auch die musikalische Untermalung der einzelnen Szenen notwendig. Und zwischendrin durfte das Singen des bekannten Liedes „St. Martin ritt durch Schnee und Wind“ nicht fehlen. Helena Poller übernahm mit dem Keyboard die musikalische Gestaltung der Andacht.

 

Geschmückt waren die Seitenaltäre der Kirche mit den selbstgebastelten Laternen der Kinder. Passend zu den Gruppennamen wurden in diesem Jahr die Eulen- und Fuchs-Laternen gestaltet. Diese ließen die Kirche und später die Straßen von St. Leonhard mit ihrem Lichterschein ein wenig heller erscheinen.

 

Hinter dem Reiter auf seinem Pferd zog der lange Zug aus Kindern und Erwachsenen durch die dunklen Straßen. Dabei wurde fleißig gesungen, denn der Kindergarten hatte Liederlichter vorbereitet, damit niemand sagen konnte er hätte den Text nicht gekannt.

 

Am Jugendhaus angekommen hatten die Ministranten bereits das Martinsfeuer entzündet. Dort wartete auch schon der Bettler (Korbinian Wurm) und erhoffte sich Hilfe vom heiligen Martin (Jonas Peres) auf seinem Pferd. Vom heiligen Martin inspiriert, teilten die Kinder im Anschluss ihre Martinssemmeln miteinander.

 

Im Kindergarten angekommen wurden alle vom Elternbeirat mit warmen Getränken und leckeren Leberkäs-Semmeln versorgt. Dazu gab es selbstgebackene Martinsgänse und wohl die ersten Lebkuchen des Jahres.

 

Ein großer Dank geht an die vielen helfenden Hände, ohne die dieses wunderbare Fest nicht möglich gewesen wäre.

 

Gelesen 321 mal Letzte Änderung am Sonntag, 10 November 2019 18:41