Dienstag, 29 Oktober 2019 13:15

Leonhardi-Ritt in St. Leonhard

geschrieben von
||||| ||||| Heinrich Gebauer|Heinrich Gebauer||||

Seit den 1970er Jahren findet jedes Jahr in St. Leonhard am Wonneberg der traditionelle Leonhardi-Ritt statt, heuer am 3. November.

Der Leonhardi-Verein legt großen Wert darauf, dass dieser Ritt als Wallfahrtsritt zu Ehren des Hl. Leonhard verstanden wird! Geht es doch in erster Linie darum, Gottes Segen für Ross und Reiter, Haus und Hof und alles Vieh zu erbitten. Erwartet werden – wie in den Jahren zuvor - über 1000 Besucher, die mehr als 100 festlich geschmückte Pferde, Wägen und Kutschen bewundern können!

 

Um 8.30 Uhr beginnt der Festgottesdienst in der Wallfahrtskirche, zelebriert von Pfarrer Helmut Bauer, der heuer wieder hoch zu Ross am Ritt teilnehmen wird.

 

Die Zugaufstellung ist in Köpfelsberg ab ca. 9 Uhr. Der Ritt beginnt um 10 Uhr und führt in drei Umritten durch das Dorf. Bei trockenem Wetter wird die große Runde über den Hochweg in Richtung Ruhsdorf geritten. Beim dritten Umritt spendet Pfarrer Bauer Ross und Reiter (-in) den kirchlichen Segen.

 

Die Bewirtung der Gäste nach dem Ritt erfolgt wieder im Feuerwehrhaus. Weiter geht es dann ab etwa 16 Uhr im Vereinsraum. Zum Festtagsausklang dort sind alle Gemeindebürger und Gäste herzlich willkommen!

 

Damit so ein Ritt stattfinden kann, bedarf es vieler fleißiger Hände, die sich am Samstag, den 2. November vormittags beim Grafen-Bauer in Köpfelsberg einfinden werden um in bewährter Weise alles für diesen prächtigen Ritt herzurichten. Alle sind hierzu herzlich eingeladen. Nach getaner Arbeit gibt´s selbstverständlich Brotzeit, Kaffee und Kuchen!

 

Gelesen 364 mal Letzte Änderung am Dienstag, 29 Oktober 2019 13:16