Montag, 24 Juni 2019 09:01

Aktionstag Musik

geschrieben von
|||||||||||||||||||| |||||||||||||||||||| ||||||||||||||||||||

Am letzten Freitag vor den Pfingstferien erlebten die Kinder der Grundschule Otting-Wonneberg einen Schultag in St. Leonhard, der ganz im Zeichen der Musik stand.

Wie schon in den letzten beiden Jahren nahm die Schule auch in diesem Jahr am „Aktionstag Musik“ teil, der dieses Mal unter dem Motto „Musik vereint uns“ stattfand.

 

Dem Motto folgend kamen alle Kinder der beiden Schulhäuser Otting und St. Leonhard zusammen und konnten einen ganzen Vormittag lang verschiedene Musikrichtungen kennenlernen und ausprobieren. Ermöglicht wurde dies durch eine Vielzahl sehr engagierter und musikbegeisterter Damen und Herren. Diese haben sich den Vormittag Zeit genommen und den Kindern unentgeltlich in verschiedenen Workshops Musik in unterschiedlichen Arten und Formen nähergebracht.

 

Vom Trachtenverein „GTEV D´Mühlberger“ Waging am See kamen Magdalena Wegscheider und Alois Babinger. Sie zeigten den Buben das Schuhplatteln und den Mädchen das Dirndldrahn. Auch verschiedene Paar-Tanz-Formationen durften die Kinder der 1. und 2. Klasse ausprobieren.

 

Für den Gesang in der 1. und 2. Klasse konnte Frau Melanie Straub gewonnen werden, die den Kinderchor in Waging leitet. Bereits bei der Begrüßung begleitete sie am Klavier unser gemeinsam gesungenes Mottolied „In der Musik sind wir zuhaus“. In ihrem Workshop hat sie mit den Kindern verschiedene Lieder gesungen und diese ebenfalls am Klavier begleitet. Die Kinder durften mit sogenannten Boomwhackers (Kunststoffröhren, die rhythmisch auf die Handfläche geschlagen werden) Gesang und Klavierspiel begleiten.

 

Frau Hetzel, eine ehemalige Lehrerin der GS Otting-Wonneberg, sang und spielte mit den Schülerinnen und Schülern der 1. und 2. Klassen Kinderlieder. Dabei begleitete Frau Hetzel den Gesang der Kinder mit der Flöte, zudem durften alle Kinder auf Orff-Instrumenten, wie z. B. Glockenspiele und Xylophone spielen.
Als Workshopleiterin für die 3. und 4. Klassen fand sich Kim Mooslechner, die Hip Hop-Kurse beim TSV Waging anbietet. Mit etwas anspruchsvolleren Schritten zu aktueller Musik kam diese Richtung vor allem bei den Mädchen sehr gut an, aber auch die Jungs waren voll begeistert. So konnte in kürzester Zeit eine gemeinsame Mini-Choreografie einstudiert werden.

 

Einen weiteren Workshop machte Frau Gerl mit den größeren Kindern. Mit ganz einfachen Mitteln wie z. B. Ofengittern, Handbesen, Holzstäben und Plastikeimern übte sie ein Rhythmusstück ein, welches sehr imposant klang und schon fast aufführungsreif war. Unterstützung bekam sie von Frau Hofmeister, die sich freundlicherweise spontan bereit erklärte zu helfen.

 

Den letzten Workshop leitete Herr Pöhm, ehemaliger Schulleiter der Grundschule Otting-Wonneberg. Mit seiner unverwechselbaren Art und seiner Gitarre sang er mit den Kindern Lieder wie „Über den Wolken“ von Reinhard Mey oder „Bei da Odlgruam“ von der Biemösl Blosn.

 

Es war ein sehr schöner und abwechslungsreicher Tag für alle Kinder und Lehrer, deshalb nochmals ein großes Dankeschön und ein herzliches Vergelt´s Gott an alle Workshop-Leiter und Helfer, durch die dieser besondere Tag erst möglicht wurde. (Kathrin Eder)

 

 

Letzte Änderung am Montag, 24 Juni 2019 13:56