Diese Seite drucken
Mittwoch, 10 Juli 2019 09:30

Sportfest der Grundschule Otting-Wonneberg

geschrieben von
|||||||||| |||||||||| ||||||||||

Auch dieses Jahr wurde wieder das Sportfest abgehalten.

Bei optimalem Wetter, das heißt – leicht bewölkt, trocken, aber nicht zu warm und auch nicht schwül - fand es wie immer am Ottinger Sportplatz statt. Die Kinder mussten 50m sprinten, dabei variierten die Zeiten von knapp über 8 Sekunden bis zu gut 12 Sekunden. Beim Schlagballweitwurf ging es von 7 Metern bis zu 38 Metern. Beim Weitsprung reichten die Werte von 1,50m bis zu 4,00 Metern. Das Training fürs Sportfest zahlte sich bei vielen Schülern aus, es wird sicher etliche Sieger- und sogar Ehrenurkunden geben.

 

Nachdem alle ihre drei Disziplinen absolviert hatten, öffnete der Kiosk mit leckeren Leberkässemmeln, Getränken und natürlich auch mit kleinen Naschereien. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an Frau Weber und Frau Mauerkirchner für die Zeit und die tolle Organisation.
Die Schulsieger waren dank Computereingabe der Werte schnell ermittelt und wurden vor allen Schülern besonders gelobt. Am Ende gab es noch jahrgangsgemischte Staffelläufe und Seilziehwettbewerbe sowie die Siegerehrung der fünf besten Mädchen und Jungen. Frau Eder hatte alles reibungslos organisiert.

 

(Fritz Amann)

 

Diesmal erreichten die meisten Punkte bei den Mädchen:
1. Platz: Emily Weismann (3. Klasse), 2. Platz: Sarah Siglbauer (3. Klasse), 3. Platz: Maria Göpperl (2. Klasse), 4. Platz: Samira Huber (2. Klasse), 5. Platz:  Pia Mauerkirchner (4b)

 

Die meisten Punkte bei den Jungen erzielten:
1. Platz: Luis Mertens (2. Klasse) , 2. Platz: Emil Reuter (3. Klasse) , 3. Platz: Leo Mayr (3. Klasse), 4. Platz: Andi Gröll (4b), 5. Platz: Jonas Salzlechner (2. Klasse)

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 10 Juli 2019 10:29