Montag, 02 Dezember 2019 13:49

Segnung der Adventskränze

geschrieben von
|||||||| |||||||| ||||||||

Am Freitag, den 29.11.19, wurden in beiden Schulhäusern der Grundschule Otting-Wonneberg die Adventskränze gesegnet.

Herzlichen Dank an den Elternbeirat, der wie jedes Jahr, die Herstellung der herrlichen Adventskränze übernommen hat.

 

Für die kleine Andacht hatten sich die beiden Religionslehrer Fr. Schwarzer und H. Riedl etwas Besonderes überlegt. Sie stellten das Buch „Wann ist denn endlich Weihnachten?“von Sarah Binder vor.

 

In der Geschichte lernten die Kinder Gerhard kennen, dem es bis Weihnachten viel zu lange dauerte und darum beschloss, schon am nächsten Tag mit seinen Eltern Weihnachten zu feiern. Beim Versuch die besonderen Weihnachtsplätzchen, die „Wibele“ zu backen, die Krippe aufzubauen und Papiersterne herzustellen, ging so ziemlich alles schief, was schiefgehen kann. So dass Gerhard zusammen mit seinen Eltern dann doch zur Erkenntnis gelangte, dass „gute Dinge es einfach wert sind, dass man auf sie wartet“.

 

Zum Schluss erfuhren die Kinder, dass es „diesen Gerhard“ wirklich gab. Und weil er nie vergessen hatte, dass seine Mutter ihm das Warten auf Weihnachten verkürzte, indem sie 24 Wibele auf einen Karton band, wollte auch er jedem Kind das Warten auf Weihnachten verkürzen. 1904 druckte er den allerersten Adventskalender.

 

Die Freude war groß, als die Religionslehrer am Ende der Andacht an jede Klasse eine Dose mit „Wibele“ verteilten.

 

Lieben Dank an Fr. Steiner, unsere Elternbeiratsvorsitzende, die für alle Schulkinder „Wibele“ gebacken hat.

(Karin Aschenbrenner)

 

Letzte Änderung am Montag, 02 Dezember 2019 15:27
Mehr in dieser Kategorie: « Besuch im Rathaus